Gewinde-Beschichtungstechnik - Gewindebeschichtung

Das Problem - Gewindedichtung mit Hanf, Teflonband oder Kitt

Rechnet man den hohen Arbeits- und Lohnaufwand
und das Risiko, das von schlecht verarbeiteten
Dichtungen ausgeht, lohnt es sich, über einen
anderen Weg nachzudenken.

Die Lösung - Vorausdichtung

Der Dichtvorgang im Serienbetrieb, auf der Baustelle
oder im Reparaturfall reduziert sich auf das Zusammenschrauben. Nebenkosten, Ausfallzeiten
oder Nacharbeitskosten entfallen.

Nutzen Sie unsere Dienstleistung!


Unsere Gewinde-Vorbeschichtungstechnik überzeugt durch Leistung, und
den Anforderungen angepassten Beschichtungen für dichte Verbindungen.

Wir beschichten mit bewährten Dichtmitteln. Es entsteht eine dauerelastische Dichtung,
die bis zu 2 Jahren lagerfähig ist. Die beschichteten Werkstücke können als Schüttgut
behandelt werden.

Die hohe, zuverlässige Dichtwirkung beruht auf der gleichbleibenden Elastizität im
gesamten Temperaturbereich von -50°C bis +150°C, damit ergibt sich eine ständige
Anpassungsfähigkeit der Dichtung an das Gewinde.

Argumente + Vorteile
Die Vorbeschichtung für Gewindeteile verkürzt die Montagezeiten, sichert die Qualität
durch gleichmäßigen Standard der Beschichtung und verhindert ein Vergessen von
Sicherungs- oder Dichtungselementen bei der Montage. So lassen sich stets wieder-
kehrende Arbeitsgänge, wie das Gewindedichten, kostengünstiger realisieren.




Die Vorteile

• Reduzierte Teile- und Montagekosten
• Reduzierung des Lageraufwands
• Garantierte Qualität
• Einfach zu automatisierende Montage
• Oberflächentrockene Beschichtung
• Umweltverträgliche Technologie
• Gewindeteile sind selbstsichernd/selbstdichtend

Der Einsatzbereich
An allen Gewinden, die dicht sein müssen, z.B. Stellschrauben, Dichtstopfen, Rohrstücke,
Nippel, Armaturen, usw. - an Metallen und fast allen Kunststoffen.